Städtepartnerschaft Cuxhaven und Hafnarfjördur

Foto:Schlüsselburg

History 2019

Isländer genießen den Grünkohl

Partnerschaftsverein Cuxhaven-Hafnarfjördur lud zur Wanderung ein

Zurzeit prägen sie das Cuxhavener Stadtbild an den Wochenenden. Kleinere und größere Gruppen mit Fahnen, Flaggen, Bollerwagen und flüssigem Proviant: Es ist die Zeit der Grünkohltouren.
So etwas gibt es in Cuxhavens Partnerstadt Hafnarfjördur (noch) nicht. Dort würde man wohl auch eher Touren zu Fischdelikatessen unternehmen.
Und doch waren mehrere Isländerinnen und Isländer dabei, als Wilhelm Eitzen mit mehreren Mitgliedern des Partnerschaftsvereins Cuxhaven-Hafnarfjördur auf Grünkohltour ging.
Von der Adventure-Golf-Anlage in Duhnen ging es zur „Sturmflut“ am Fährhafen. Bei den kleinen Stopps, die eingelegt wurden, gab es dann natürlich den typisch isländischen Brennevin, den „schwarzen Tod“. Ganz kühl und auch etwas angewärmt...
Ein Getränk, das, sagen wir mal vorsichtig, seinen eigenen Geschmack hat. Auf dem Weg zur Sturmflut traf man mit verschiedenen anderen Gruppen zusammen, die sich ebenfalls auf Grünkohltour befanden.
Da wurden schnell Kontakte geknüpft, ehe es im Restaurant den leckeren Grünkohl für 31 Freunde Islands gab. Und den mochten übrigens auch die isländischen Teilnehmer. Herwig V. Witthohn

Weiterlesen ...

language tool

 
Mai 1951
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok