Städtepartnerschaft Cuxhaven und Hafnarfjördur

Foto:Schlüsselburg

Satzung


Vereinssatzung

§ 1 – Name und Sitz

Der Verein Partnerschaft mit Hafnarfjördur e. V. mit Sitz Cuxhaven verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „ Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
Der Verein ist in das Vereinregister Cuxhaven eingetragen.

§ 2 – Zweck

 Zweck des Vereins ist die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedanken.
Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Förderung und Durchführung sportlicher und kultureller Veranstaltungen ( z. B. Schüler-, Jugend- und Künstleraustausch, Vergleichskämpfe, Ausstellungen) zwischen den Einwohnerinnen und Einwohnern der Partnerstädte Hafnarfjördur und Cuxhaven.

§ 3 – Tätigkeit

Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

§ 4 – Verwendung

Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden.
Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

§ 5 – Vergütung

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.

§ 6 – Mitgliedschaft

Mitglieder des Vereins können alle volljährigen Personen werden, wenn sie um die Aufnahme schriftlich beim Vorstand des Vereins nachsuchen.
Lehnt der Vorstand den Aufnahmeantrag ab, so steht dem Betroffenen die Berufung zur Mitgliederversammlung zu. Diese entscheidet endgültig.

 

§ 7- Beendigung der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft endet durch Tod, Austrittserklärung oder Ausschluß.
Der Austritt erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand.
Über den Ausschluss beschließt die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von ¾ der anwesenden Mitglieder.

§ 8 – Mitgliedsbeiträge

Von den Mitgliedern werden Beiträge erhoben.
Die Höhe des Jahresbeitrages wird in der Mitgliederversammlung bestimmt.

§ 9 – Organe des Vereins

Organe des Vereins sind Vorstand und Mitgliederversammlung.

§ 10 – Vorstand

Der Vorstand des Vereins besteht aus dem:
1. Vorsitzende/n
2. Vorsitzende/n
Kassiererin/er
Schriftführerin/er
Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch den 1. und 2. Vorsitzenden je allein vertreten.

§ 11 – Amtsdauer und Beschlussfassung des Vorstandes

Der Vorstand wird durch die Mitgliederversammlung auf die Dauer von 2 Jahren, vom Tag der Wahl an gerechnet, gewählt.
Der Vorstand bleibt jedoch auch nach Ablauf seiner Amtszeit bis zur Neuwahl des neuen
Vorstandes im Amt.
Der Vorstand fasst seine Beschlüsse in Vorstandssitzungen, die vom Vorsitzenden oder vom
stellvertretenden Vorsitzenden schriftlich, fernmündlich oder telegrafisch einberufen werden.

language tool

 
April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6