Städtepartnerschaft Cuxhaven und Hafnarfjördur

Foto:Schlüsselburg

History

Wilhelm Eitzen als 1. Vorsitzender wiedergewählt

Wenn die Zahlen stimmen, der Verein aktiv und lebendig ist, dann kann eine Jahreshauptversammlung in voller Harmonie auch schnell beendet sein. Das war beim Verein Partnerschaft mit Hafnarfjördur der Fall.

Der 1. Vorsitzende Wilhelm Eitzen konnte ein Drittel der Mitglieder zur Versammlung im Ringelnatz-Museum begrüßen. In seinem Rückblick dankte Eitzen seinen Vorstandskolleginnen und -kollegen für die geleistete Arbeit. Ebenso Erika Fischer und Wolf Dick, denn gerade im 30. Jubiläumsjahr der Partnerschaft zwischen Cuxhaven und Hafnarfjördur galt es, zahlreiche Aktivitäten zu organisieren. Dies gelang und es wurde ein würdiges Jubiläumsjahr begangen. Eitzen betonte, wie wichtig sein Gegenpart auf Island, der dortige Partnerschaftsvereinsvorsitzende Gisli Valdimarsson ist. „Deshalb haben wir Gisli auch zum Ehrenmitglied ernannt!“. Der Vorsitzende dankte aber auch Maria Gonzalez Abal und Lothar Matthes von der Stadt Cuxhaven für ihre Unterstützung.

JHV 2019

Der Vorstand des Vereins „Partnerschaft mit Hafnarfjördur“:

Klemens Buchsteiner, Wilhelm Eitzen, Marion Dick und Bernd Kreft. 

 Foto: Witthohn

 

Weiterlesen ...

Weihnachtsfeier mit Rückblick

Partnerschaftsverein Cuxhaven-Hafnarfjördur traf sich auf Schloss Ritzebüttel

 Zahlreiche Mitglieder des Partnerschaftsvereins Cuxhaven-Hafnarfjördur trafen sich kürzlich auf Schloss Ritzebüttel zur Weihnachtsfeier. Mit dabei aber auch mehrere Isländerinnen und Isländer, die in Cuxhaven leben.
Der 1. Vorsitzende Wilhelm Eitzen ließ per Power-Point Bilder des Jahres 2018 präsentieren, welches ja ganz im Zeichen des 30-jährigen Partnerschaftsjubiläums zwischen Hafnarfjördur und Cuxhaven stand. Ansonsten sollten die Mitglieder die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch nutzen.

Versteigerungsaktion für einen guten Zweck.

Unterbrochen wurde das gemütliche Beisammensein nur durch eine Versteigerungsaktion.

Dank der Spenden der Künstlerinnen Marita Schlicker, Anke Rösner, Claudia Domeyer und Sigrid B. Brandes

k

Weiterlesen ...

Isländer genießen den Grünkohl

Partnerschaftsverein Cuxhaven-Hafnarfjördur lud zur Wanderung ein

Zurzeit prägen sie das Cuxhavener Stadtbild an den Wochenenden. Kleinere und größere Gruppen mit Fahnen, Flaggen, Bollerwagen und flüssigem Proviant: Es ist die Zeit der Grünkohltouren.
So etwas gibt es in Cuxhavens Partnerstadt Hafnarfjördur (noch) nicht. Dort würde man wohl auch eher Touren zu Fischdelikatessen unternehmen.
Und doch waren mehrere Isländerinnen und Isländer dabei, als Wilhelm Eitzen mit mehreren Mitgliedern des Partnerschaftsvereins Cuxhaven-Hafnarfjördur auf Grünkohltour ging.
Von der Adventure-Golf-Anlage in Duhnen ging es zur „Sturmflut“ am Fährhafen. Bei den kleinen Stopps, die eingelegt wurden, gab es dann natürlich den typisch isländischen Brennevin, den „schwarzen Tod“. Ganz kühl und auch etwas angewärmt...
Ein Getränk, das, sagen wir mal vorsichtig, seinen eigenen Geschmack hat. Auf dem Weg zur Sturmflut traf man mit verschiedenen anderen Gruppen zusammen, die sich ebenfalls auf Grünkohltour befanden.
Da wurden schnell Kontakte geknüpft, ehe es im Restaurant den leckeren Grünkohl für 31 Freunde Islands gab. Und den mochten übrigens auch die isländischen Teilnehmer. Herwig V. Witthohn

Weiterlesen ...

language tool

 
November 2064
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok