Städtepartnerschaft Cuxhaven und Hafnarfjördur

Foto:Schlüsselburg

Die Freundschaft weiter vertieft

4f5806f6 ed3e 45a1 8baa 67c29a86290e

Die Mitglieder der Cuxhavener Delegation wurden vom deutschen Botschafter Hermann Sausen ( (6.v.r.) und seiner Gattin Gabriele (5.v.r.) empfangen. Foto: Witthohn
CUXHAVEN. Elf Cuxhavener waren nach Hafnarfjördur gereist, um zu verfolgen, wie Gisli Valdimarsson und Jürgen Donner, die beiden Vorsitzenden der Partnerschaftsvereine, den entscheidenden Knopf drückten. Ein sieben Meter hoher Tannenbaum, ein Geschenk der Partnerstadt Cuxhaven, erstrahlte im Hafen der isländischen Stadt und es gab einen herzlichen Applaus. Der deutsche Botschafter Hermann

Sausen, betonte in einer kurzen Ansprache die Bedeutung der Städtefreundschaft zwischen Cuxhaven und Hafnarfjördur. Die Beziehungen zwischen Deutschland und Island seien hervorragend, auch in Zeiten der Wirtschaftskrise. Nach dem offiziellen Teil trafen sich Deutsche und Isländer zum traditionellen Kakaotrinken und frischten Erinnerungen wieder auf. Die Cuxhavener hatten ein umfangreiches und interessantes Programm zu absolvieren. Mehrere Projekte konnten angeschoben werden. So die "2. Woche des Sports", wenn Handball-Teams aus Island beim TSV Altenwalde gastieren. Herwig V. WitthohnDie Mitglieder der Cuxhavener Delegation wurden vom deutschen Botschafter Hermann Sausen ( (6.v.r.) und seiner Gattin Gabriele (5.v.r.) empfangen. Foto: Witthohn

Die Mitglieder der Cuxhavener Delegation wurden vom deutschen Botschafter Hermann Sausen ( (6.v.r.) und seiner Gattin Gabriele (5.v.r.) empfangen. Foto: Witthohn

Quelle:CN-Online

language tool

 
September 1997
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok