Städtepartnerschaft Cuxhaven und Hafnarfjördur

Foto:Schlüsselburg

JHV 22 Marion Dick und Klemens Buchsteiner wiedergewählt

Marion Dick und Klemens Buchsteiner wiedergewählt
Es ist die einzige Partnerschaft zwischen einer deutschen und einer isländischen Stadt. Cuxhaven und Hafnarfjördur verbindet viel, vor allem auf menschlicher Ebene.
War mal das „Gold des Meeres“, der Fischfang, Auslöser, diese Partnerschaft einzugehen, so sind es heute die engen Kontakte der beiden Partnerschaftsvereine, die für lebendige Beziehungen sorgen.
Dies wurde auch auf der Jahreshauptversammlung des Vereins Partnerschaft mit Hafnarfjördur deutlich, die im Ringelnatzmuseum ausgetragen wurde.
Der 1. Vorsitzende Wilhelm Eitzen wies darauf hin, dass man diese Versammlung schon sechs Monate nach dem letzten Treffen

abhalte, damit man wieder in den gewohnten Rhythmus komme. Das Anleuchten des Weihnachtsbaumes, ein Geschenk der Stadt Cuxhaven, war erneut ein großer Erfolg. Auch wenn es diesmal im kleineren Rahmen stattfinden musste, fand der Baum großen Anklang. „Das war wohl wirklich der bisher stattlichste Baum, der nach Island geschickt wurde“, so Wilhelm Eitzen. Er dankte ausdrücklich Konsul Wolf Dick für das Management des Transports und Richard Schütt für die Auswahl des Baumes. Die Gespräche mit den isländischen Freundinnen und Freunden waren fruchtbar und mehrere Aktivitäten wurden angeschoben.
Auch wenn die Weihnachtsfeier und die Grünkohlwanderung der Coronavirus-Pandemie zum Opfer fielen, so konnten doch die isländischen Filmabende im Bali-Kino („Lamb“ und „Lobster Soup“ von VHS und CN-Filmclub) besucht werden. Die kürzlich erfolgte Besichtigung der Firma „Royal Greenland“ war hervorragend besucht und äußerst interessant.
Auch das Konzert der isländischen Formation „Gisli Magna&Band“ im Theater im Fischereihafen (Bremerhaven) wurde kürzlich besucht. Wilhelm Eitzen bedankte sich bei seinem Vorstandsteam.
Die nächsten wichtigen Termine sind der Besuch zum Tannenbaumanleuchten in Hafnarfjördur am 1. Advent und die Weihnachtsfeier am 3. Advent. Natürlich wird es auch wieder die Island-Stammtische im „Unikat“ geben.
Schatzmeister Klemens Buchsteiner konnte positive Zahlen verkünden, dem Vorstand wurde die Entlastung erteilt. Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen. Marion Dick wurde einstimmig als 2. Vorsitzende wiedergewählt, Klemens Buchsteiner als Schatzmeister.

jhvisland22

Gute Stimmung beim Vorstand des Partnerschaftsvereins: Klemens Buchsteiner, Wilhelm Eitzen, Marion Dick und Bernd Kreft. Foto: Witthohn

language tool

 
November 1973
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2